Steuern der Ausbildung bei MIWE Meiningen Michael Wenz GmbH

Produktionstechnologen werden bei MIWE Meiningen Michael Wenz GmbH während der gesamten Ausbildungszeit mit unterschiedlichen Aufgaben und Projekten im Betrieb betraut. Die Verantwortung für den Einsatz der Auszubildenden trägt die Ausbilderin und Qualitätsmanagerin Anna-Katharina Fahlbusch

Steuerung der Ausbildung

Wie im Konzept vorgesehen, wechseln sich in der Ausbildung der Produktionstechnologen umfangreiche Projekte und Aufgaben mit spontanen Einsätzen ab. Wer von den Azubis wann was macht entscheidet die Ausbilderin. Als Qualitätsmanagerin hat sie den Überblick über viele Projekte, Abläufe und Aufgaben im Unternehmen. So kennt sie den betrieblichen Bedarf und die Auslastung der Mitarbeiter. Der Ausbildungsrahmenplan gibt aber wesentliche Prozesse und Anforderungen vor. Damit alle Beteiligten jederzeit über den Stand Bescheid wissen, hat Anna-Katharina Fahlbusch ein einfaches praktisches Schema konzipiert:
(zum besseren Anschauen bitte mit der Maus auf die Grafik klicken!)

Steuerung der Ausbildung

Alle von den PT-Azubis durchgeführten Aufgaben und Projekte werden nacheinander aufgelistet. In ihnen bearbeitete Prozesse und erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Ausbildungsberufsbild [gemäß § 3 der Ausbildungsordnung] werden jeweils markiert. Für jeden Auszubildenden sind so erworbene Kompetenzen wie noch zu erarbeitende Bereiche jederzeit sichtbar.